Mit dem Camper in Canada

Wir sind wieder on tour!

26Mai
2017

Vancouver Tag 2: Shopping und Walking

Heute stand der Stanley Park auf dem Plan. Gestern sind wir bereits einen Großteil dessen, was wir heute abradeln wollten, gelaufen. Somit hat sich für heute ein freies Zeitfenster ergeben. Durch Zufall, haben wir auf dem Weg vom Flughafen hierher eine Outlet-Mall entdeckt. Das Zeitfenster wurde also mit Shopping gefüllt cool

In den Tüten sind Sachen für uns Beide -> nicht dass ein falscher Eindruck entsteht....

Die Runde um den Stanley-Park sind 10 km. Dafür Fahrräder auszuleihen, war aus unserer Sicht nicht lohnenswert. Also hieß es heute, wie schon gestern, alles zu Fuß.

Aber auch hier hat es sich wieder bestätigt. Beim Gehen hat man eher einen Blick für die kleinen Details und davon gab es heute mehr als ausreichend.

Die Totem-Pfähle, in sich ruhende Wasservörgel und geheimnisvolle Pfade

Die Skyline von Vancouver, die Lions Gate Brige als Tor zu Vancouvers Norden und der Blick ins offene Meer.

Nach unserer Umrundung des Stanley Parks hatten wir immer noch nicht genug und sind am False Creek entlang zurück Richtung Hotel gelaufen. 4 Stunden später waren wir völlig geschafft und hungrig und haben uns direkt auf den Weg in die RobsonStreet begeben, um endlich zu sitzen und was zu essen. Diesmal waren wir nicht bei Jimmey´s sondern bei Original Joe`s.

Seit 2011 in Orlando schwärmt Rouwen von den mit Käse überbackenen Nachos dort. Joe`s hatte diese heute ebenfalls auf der Karte und die Bestellung war klar.

Ich war mutig und habe mir einen Lachsburger bestellt. Was soll ich sagen, mein Mut wurde belohnt. Der Lachs war der absolute Hammer. Ich werde hier wohl noch öfter Lachs essen.

Hier noch ein Highlight und eine lustige Geschäftsidee wie ich finde!

Ob er auch so Fenster putzt, wenn die Fenster weiter oben sind?